10 juillet 2013 ~ 0 Commentaire

Häusliche Krankenpflege

Der Umfang der Pflege wird in Abstimmung mit dem Betroffenen, seiner Familie und gegebenenfalls behandelnden Ärzten festgelegt. Besonders bei weniger schwerem Pflegebedarf übernehmen die Angehörigen des Pflegebedürftigen dessen Unterstützung oft selbst.

Zur angemessenen Vorbereitung auf diese Aufgabe bieten Pflegedienste Schulungen an, bei denen das Personal vor Ort in der Wohnung des Betroffenen über relevante Themen wie Mobilisierung, Nahrungsaufnahme, Hilfestellung beim Hinlegen, Ankleiden und Waschen sowie Lagerung und Transfer des Pflegebedürftigen informieren und Praxiswissen vermitteln.

Ist mehr Aufwand zu Pflege vonnöten, kommt ein ambulanter Pflegedienst zum Einsatz. Von einmal wöchentlich bis rund um die Uhr reichen hier die Leistungspakete, je nach Bedarf und Pflegestufe.

Das Hauptziel der häuslichen Krankenpflege ist die Vermeidung bzw. Verkürzung von Klinik- oder Heimaufenthalten, um eine Versorgung im vertrauten Umfeld zu ermöglichen. Die gewohnte Umgebung soll in der Folge zur Erhaltung der verbliebenen Gesundheit beitragen und einem fortschreitenden Verlust von Ressourcen Einhalt gebieten. Gegebenenfalls geht die Pflege in Sterbebegleitung über, wobei der Erhalt der Würde des Sterbenden von besonderer Bedeutung ist.

Die häusliche Krankenpflege mit Unterstützung ambulanter Pflegedienste kann entweder privat finanziert werden oder durch Pflegesachleistungen von der Versicherung (teilweise) gedeckt werden. Soll im Rahmen der Hauskrankenpflege Behandlungspflege vom Pflegedienst geleistet werden, muss diese zunächst ärztlich verordnet, anschließend vom Patienten beantragt und schlussendlich von der Krankenkasse genehmigt werden.

Laisser un commentaire

Vous devez être Identifiez-vous poster un commentaire.

Fastcashloanusnow |
Blogs Gratuits à Gogo |
Urgentcashloansusa |
Unblog.fr | Créer un blog | Annuaire | Signaler un abus | Straw9foot
| Saucepie3
| Ovenzone69